© 2000 - 2011 LIN - Leibniz Institut für Neurobiologie Magdeburg

LIN: Forschungsabteilungen > Akkustik, Lernen, Sprache > Unterpunkt Ebene 3 > Unterpunkt Ebene 4

Titel: LIN Layout

Home switch to english Print Search:
Facebook YouTube
Staff Links Sitemap

News

2012 - Neuroimaging Core Facility at LIN
DFG funds Combinatorial Neuroimaging Center in Magdeburg
Wie die DFG heute mitteilte, ist das LIN im Wettbewerb um effektive Strukturkonzepte zur Großgerätenutzung erfolgreich. Die unter Federführung von Dr. André Brechmann, Prof. Henning Scheich und Dr. Werner Zuschratter beantragte ‘Combinatorial NeuroImaging’ (CNI) Core Facility wird eine Plattform von State of the Art Techniken für makro-, meso- und mikroskopische Bildgebung zur Verfügung stellen. Der wissenschaftliche Fokus liegt dabei in der integrativen Kombination dieser Techniken von der molekularen bis zur systemischen Ebene, um zu einem umfassenden Verständnis von Lern- und Gedächtnisprozessen beizutragen.

Die CNI Core Facility steht in der Tradition des vom BMBF geförderten Center for Advanced Imaging und verfügt über ein international herausragendes Spektrum an bildgebender Technik nicht nur für Anwendungen am Menschen (3 und 7 Tesla Human MRT, MEG) sondern auch für Kleintierbildgebung (4,7 Tesla MRT, SPECT/CT) und insbesondere für zelluläre Imaging-Verfahren (2-Kanal STED, 2-Photonen Konfokal-Mikroskopie, FRET-FLIM-Mikroskopie, Elektronenmikroskopie).

Im Förderzeitraum soll das Management der bestehenden Forschungsinfrastruktur professionalisiert werden, um am Standort eine kohärente Querschnittstechnologie für integrative Ansätze in der Lern- und Gedächtnisforschung auch für externe Nutzer zur Verfügung zu stellen. Hierzu gehören die Etablierung einer effektiven Organisationsstruktur, eines konsistenten Modells für den Zugang und die fundierte technische und wissenschaftliche Nutzerunterstützung, Konzepte für Schulungen in der kompetenten und sicheren Bedienung der Imaging-Techniken, Wissenstransfer durch Workshops und Tagungen und ein schlüssiges Finanzierungskonzept.

Übergeordnetes Ziel des Zentrums ist es, eine effiziente Forschungsinfrastruktur und Dialogplattform zu etablieren, die systemübergreifende Ansätze in der Lern- und Gedächtnisforschung befördert und auch für externe Nutzer zur Verfügung stellt.

>>>Top
last update: 2013-02-08 report a bug print this page