Die Publikation von Dr. Anna Karpova und Dr. Michael R. Kreutz sowie Kolleginnen und Kollegen in Hamburg, Cambridge und Magdeburg wurde von den Magdeburger Neurowissenschaftlerinnen und Neurowissenschaftlern zur besten Publikation 2019 gewählt.


Die Autoren haben in ihrer preiswürdigen Studie herausgefunden, dass eine subzelluläre Struktur in Nervenzellen, die eigentlich für Abbauprozesse und Abtransport zuständig ist, auch Signalmoleküle zu aktiven Synapsen transportieren kann und damit direkt zu aktivitätsabhängigen synaptischen Veränderungen beiträgt – also quasi ein joint venture zwischen Hauspost, Versorgung und Entsorgung zugleich. Diese Arbeit wurden im Journal „Nature Communications“ publiziert.

Mehr dazu gibt es hier

Diese Seite teilen: