Die vergangenen Monate haben viele Menschen an ihre persönlichen und beruflichen Grenzen gebracht. Das FEM POWER Netzwerk hat während der Corona-Krise Statements von Frauen im Wissenschaftsbetrieb gesammelt, um deren Erfahrung während dieser Zeit sichtbar zu machen.

Unter dem Hashtag #FEMPOWERING können Interessierte die unterschiedlichen Beiträge nachlesen.  Auch zwei LIN-Mitarbeiterinnen haben ihre Erfahrungen wiedergegeben. Alle weiteren Beiträge in voller Länge findet Ihr hier: fempower-lsa.de/gendercampus

Die Aktion findet im Rahmen des ESF-geförderten landesweiten Projektes FEM POWER statt. Mehr Informationen dazu gibt es unter fempower-lsa.de

Diese Seite teilen: