Am 29. August richten Geschäftsstelle der Leibniz-Gemeinschaft und das Karrierebüro am LIN gemeinsam einen speziell auf die Bedürfnisse unserer PhD-Studierenden zugeschnittenen Karrieretag aus. Dieser Tag verdeutlicht unser Engagement, indem wir die berufliche Entwicklung unseres wissenschaftlichen Nachwuchses aktiv fördern und unterstützen.

Die Teilnehmer:innen reisen zusammen nach Berlin, wo ein umfangreiches Programm zur Karriereplanung auf sie wartet. Sie werden die Leibniz Geschäftsstelle, das Leibniz PhD Network kennenlernen und von den Möglichkeiten des Leibniz Mentoring Programms erfahren. Beim Treffen mit Alumni können Hinweise und Erfahrungen ausgetauscht werden. Begleitet wird der Tag durch die Geschäftsführer des LIN, Stefan Remy und Torben Heinze. Die persönlichen Gespräche rund um Karriereplanung mit den Teilnehmer:innen werden auch ihr Arbeiten inspirieren.

Zum Abschluss des Tages besucht die Gruppe aus dem LIN gemeinsam die Ausstellung Das Gehirn in Wissenschaft und Kunst im Medizinhistorischen Museum der Charité. Während unsere PhDs wissen, wie detailliert sich die Landkarte des Gehirns inzwischen zeichnen lässt, wo Wahrnehmung, Empfinden, Erinnern und Denken sitzen, können sie hier künstlerische Positionen kennenlernen, die höchst kenntnisreich, kreativ und subjektiv das Gehirn als Projektionsfläche für Menschsein in all seinen Dimensionen deuten.

Wir sind stolz darauf, solche Veranstaltungen zu unterstützen, die sowohl die fachliche als auch die persönliche Entwicklung unserer Wissenschaftler:innen in Qualifikationsphasen vorantreiben. Die Förderung unseres Nachwuchses ist eine Priorität für uns und wir arbeiten kontinuierlich daran, die besten Bedingungen für ihre Erfolge zu schaffen.

Details und Anmeldung
↗ Kontakt: Verena Walterbach 

Diese Seite teilen: